Donnerstag, 29. März 2018

"Styron111" jetzt in Begleitung der Polizei München?

In Sachen Stalking-Styron111 ist nun wohl auch einem weiteren Wikipedianer endgültig der Kragen geplatzt.
Jetzt ist der eine vermutliche Stalker möglicherweise nicht mehr in der milden Hand der Arnsberger Polizei. Wer weiß, vielleicht nimmt die Münchener Polizei etwas weniger Rücksicht (wegen "schwerer Kindheit" oder so) bei solchen Zeitgenossen.

Im nachfolgenden Zitat aus der Wikipedia seht ihr nur die Spitze des Eisberges rund um "Styron111". Also klickt den Link an und schaut einmal etwas genauer hin, was sich da so drumherum tut:

Breaking News 25. März 2018 - Quelle Agathenon (Wikipedia)

"25. März 2018
Dank tauglicher WP-Admins habe ich jetzt sowohl den alten (Styron-Sockenzoo) als auch den neuen Stalker (aus dem KPE-Fanclub) wochenlang vom Hals!
Jetzt möge das Kriminalkommissariat 105 (zuständig sowohl für Sekten- als auch Mobbingfälle) die Zusammenhänge klären.
Beide Klarnamen liegen dort vor.
Danke und guten Ermittlungserfolg!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist willkommen.
Kommentare, die mir nicht gefallen (weil z.B. mit HateSpeech gespickt) lese ich natürlich,
werde diese aber nicht veröffentlichen, um die Gefühle meiner Leser zu schonen.

In diesem Sinne,
euer Rentner Anton

FakeNews by Stuart Styron?

Hier ist alles drin: Vom Content-Klau zum Abgreifen von  Link-Daten bis zur Verfälschung des geklauten Kontents und zur Verleumdung. Auch ...