Montag, 19. März 2018

Was ist die Wikipedia und was nicht?

Die Wikipedia:
Geliebt, gehaßt, mißbraucht und oft falsch verstanden.
Und dennoch ist sie aus unserem (Internet-) Leben nicht mehr weg zu denken.

Ein lesenswerter Artikel über die Wikipedia erschien am 25.12.2017 - 09:19 Uhr
im Tagesspiegel-Berlin unter dem Titel:

Alles über das Weltlexikon - von Sebastian Leber
Krieg der Schlauberger - Inside Wikipedia

In diesem Artikel werden die Schwächen und Stärken der "Wikipedianer" ehrlich aber auch freundlich benannt.
Wer die Wikipedia verstehen will und wer sachgerecht mit ihren Inhalten umgehen möchte, für den ist es ein Muß, alle 4 Seiten dieses Artikels zu lesen!

1. Krieg der Schlauberger - Inside Wikipedia
2. Die Gemeinschaft legt großen Wert auf Anonymität
3. Ein Scherzeintrag wurde von etlichen Medien ungeprüft verbreitet
4. Mancher Streit endet vor dem Schiedsgericht

.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.
Dieser Post ist speziell einem meiner Freunde gewidmet, 
der offensichtlich nicht alle 4 Seiten des Artikels gelesen hat . . .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar ist willkommen.
Kommentare, die mir nicht gefallen (weil z.B. mit HateSpeech gespickt) lese ich natürlich,
werde diese aber nicht veröffentlichen, um die Gefühle meiner Leser zu schonen.

In diesem Sinne,
euer Rentner Anton

FakeNews by Stuart Styron?

Hier ist alles drin: Vom Content-Klau zum Abgreifen von  Link-Daten bis zur Verfälschung des geklauten Kontents und zur Verleumdung. Auch ...